im Alb Bote vom 8.8.2008

Mit Pinsel und Kamera

Mal- und Fotowettbewerb anlässlich des Jubiläumsjahres 

Eine reizvolle Aktion für die Ferienzeit bietet die Ortschaft Waldkirch an: Im Rahmen des Jubiläumsjahres veranstaltet das Pfarr-dorf zwei Wettbewerbe, einen Fotowettbewerb für Hobbyfotografen und einen Malwettbewerb, der hauptsächlich für Kinder interessant sein dürfte.

Waldkirch - Bei beiden Wettbewerben sind Preise zu gewinnen. Spätester Termin für die Abgabe der Bilder und der Fotos ist Mittwoch, 20. August, im Hause des Ortsvorstehers Hansjörg Birkenberger, Tannholzstraße 51.

Die Fotos sollten das Format DIN A 5 (15 x 21 cm) nicht überschreiten, pro Teilnehmer sind maximal drei Fotos zulässig.

Die Bilder, die in beliebiger Maltechnik angefertigt werden können, sollten das normale Zeichenblockformat (DIN A 3, 30 x 42 cm) haben.

Bei beiden Wettbewerben geht es um das Thema "Waldkirch", wobei der Begriff sehr weit gefasst ist. Möglich sind Motive aus dem Alltagsleben, idyllische Winkel und Plätze, Menschen, Tiere, Landschaften, kirchliche und familiäre Festivitäten, alte Bauernhäuser oder Stuben, ein Besuch in der Kirche oder im "Storchen", Szenen vom Spielplatz oder vom letzten Kinderfest. Parallel dazu werden auch historische Fotos und präsentiert.

Die Fotos und Bilder werden beim Dorffest, das anlässlich des Jubiläums am 23. und 24. August veranstaltet wird, ausgestellt und prämiert. Die Besucher des Festes wählen mittels Stimmkarte die besten Arbeiten aus

Natürlich sind auch Preise zu gewinnen: Beim Fotowettbewerb gibt es als ersten Preis einen Gutschein der Stadtwerke Waldshut für eine Rheinrundfahrt mit Sonntagsbrunch für zwei Personen, beim Malwettbewerb gibt es für jeden Teilnehmer einen Preis, die beiden Bilder mit den meisten Stimmen werden mit einem Gutschein für den Europapark prämiert.

Der Wettbewerb

Abgabetermin: Mittwoch, 20. August, im Hause des Ortsvorstehers Hansjörg Birkenberger, Tannholzstraße 51, Maximales Format: Bilder DIN A 3 (30 x 42 cm), Fotos DIN A 5 (15 x 21 cm). Prämierung: Im Rahmen des Dorffestes am Samstag und Sonntag, 23. und 24. August.

Weitere Infos bei Hansjörg Birkenberger, Telefon 07755/665.

Manfred Dinort